Handstampfer Ratgeber:

Sand verdichten ohne Rüttler

Ratgeber für Heim- und Handwerker: Sand verdichten ohne Rüttler

Herzlich willkommen!

Auf unserer Homepage finden Sie zahlreiche Informationen zu Handstampfern (Tests, Preise, Vergleiche) und jede Menge nützlicher Ratgeber, die Ihnen bei der Arbeit helfen werden. Dieser Ratgeber dreht sich um das Thema: Sand verdichten. Wir werden Ihnen anhand eines Beispiels (Platten für einen Gehweg im Garten) verdeutlichen, wie Sie an dieses Projekt herangehen müssen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten - denn beim Sand verdichten brauchen Sie (entgegen vieler Gerüchte) keinesfalls immer einen Rüttler - auch mit einem Handstampfer können Sie nämlich ebenfalls hervorragende Resultate erzielen und dabei sogar noch Geld sparen.

Handwerkliche Grüße und viel Spaß mit dem Ratgeber

Joachim & Matthias

Sand verdichten ohne Rüttler

Immer wieder werden wir mit der Frage konfrontiert: "Kann ich Sand verdichten, ohne mir eine teure Rüttelplatte zu besorgen?". Die Antwort ist simpel: Ja, Sie können. Selbstverständlich kommt es dabei (und hier verweisen wir auf die zahlreichen Artikel unserer Hauptseite vor allem darauf an, welches Material Sie verdichten möchten - und wie groß die Fläche ist. Da sich dieser Ratgeber mit dem Thema Sand befasst, möchten wir Ihnen unser Beispiel darlegen:

"Hallo. Ich möchte in meinem Garten Gehweg-Platten verlegen, habe nun den Mutterboden ausgehoben und frage mich, welches Material ich unter die Platten fülle -  und vor allem, wie ich dieses verdichte. Muss ich mir eine Rüttelplatte zulegen? Kann ich eventuell mit provisorischen Gerätschaften verdichten? Und um wie viele Zentimeter verringert sich dann die Höhe des Füllmaterials?"

(Rouven, 30 - aus Rheinland-Pfalz)

Lieber Rouven, wir empfehlen dir in jedem Fall mit Sand zu verdichten. Normalerweise (da hast du völlig recht) wird zum Sand verdichten eine Rüttelplatte hinzugezogen. Sand verdichten ohne Rüttler, das geht allerdings auch sehr gut mit dem richtigen Handstampfer. Vorab weisen wir hier bereits auf unseren großen Test der 10 besten Geräte hin - falls du dich für einen Handstampfer entscheidest, um den Sand für dein Projekt zu verdichten, findest du hier definitiv das richtige Produkt.

Dann solltest du in jedem Fall auf 35 Zentimeter ausschachten. Bevor du den Sand verdichtest, bringst du ca 30 Zentimeter Schotter (Kalkstein oder RC Material eignen sich hervorragend) ein und verdichtest diese Schicht ordentlich. Die restlichen 3-5 Zentimeter trägst du den Sand auf. Verdichte den Sand ohne Rüttler (mit deinem Handstampfer) und ziehe am Ende mit einer langen, geraden Latte alles ab. Dann kannst du die Gehweg-Platten verlegen.

Ganz wichtig: Nach dem Verlegen musst du die Platten "abrütteln". Da du bereits den Sand ohne Rüttler verdichtet hast - und selbstverständlich hast du auch einen Handstampfer besorgt - kannst du hier einfach eine Gummimatte (gibt es für wenige Euro im Baumarkt) besorgen und dann vorsichtig mit dem Handstampfer alles abrütteln. Eine häufig praktizierte Prozedur ist außerdem das Sand verdichten mit Wasser. Hiervon raten wir bei deinem Vorhaben prinzipiell ab - wenn du den richtigen Sand zum Verdichten wählst (beispielsweise Edelbrechsand), kommst du definitiv um das Sand verdichten mit Wasser herum.

Die Scheppach Rüttelplatte im Shop auf Amazon

Wenn Sie doch zur Rüttelplatte greifen möchten: Die Scheppach Rüttelplatte mit 6,5PS

mehr Infos

Damit bist du allerdings noch nicht am Ende deines Projekts! Nach dem Sand verdichten und dem Verlegen + Abrütteln der Gehweg-Platten musst du alles mit viel Sand und Wasser einschlämmen. Wichtig ist hierbei, dass das Wasser erst zum Einsatz kommt, wenn die Platten verlegt sind! Sand verdichten mit Wasser wird nämlich auch sehr häufig falsch verstanden. Du siehst also: Das Verdichten von Sand ist eine Arbeit, bei der man durchaus einige Dinge beachten muss. Wenn du nun alles eingeschlämmt hast, lass den Sand einige Tage auf den Platten liegen. Die Witterung wird das Ganze schon einmal ordentlich verteilen, den Rest kannst du dann mit dem Besen erledigen. Es sollte tendenziell eher mehr Sand verwendet werden, lass nach dem Fegen keine kleinen Gräben oder Fugen zwischen den Platten, sondern sorg dafür, dass alles gut gefüllt ist. Ein Vorteil beim Sand verdichten ohne Rüttler ist nämlich definitiv die Tatsache, dass man wesentlich genauer arbeiten kann. Wenn du sorgfältig verdichtest und etwas Übung mit dem Handstampfer hast, wird dein Projekt ein Erfolg.

Abschließend bleibt zu sagen, dass du dir natürlich bei der Auswahl des Handstampfers und auch des Sandes zum Verdichten genug Zeit nehmen solltest. Lass dich beim Sand vor Ort im Baumarkt beraten und nimm nicht das billigste Material. Wir hoffen, dass wir dir mit dem kleinen Ratgeber helfen konnten - und wünschen dir alles Gute und viel Erfolg beim Sand verdichten.

Liebe Grüße nach Rheinland-Pfalz!

Anwendungsvideo

Falls Sie sich trotz unseres Ratgebers oben noch keine genaue Vorstellung der Arbeitsweise und der Handhabung eines Handstampfers beim Sand verdichten ohne Rüttler machen können, schauen Sie sich einfach dieses Video an. Darin sehen Sie, wie man die oben umschriebenen Schritte präzise in die Tat umsetzen kann. Denken Sie an die Reihenfolge, die richtige Auswahl des Materials und vor allem an Handschuhe - diese brauchen Sie immer, wenn Sie mit dem Handstampfer ans Werk gehen. Auch hier sehen Sie, dass der Protagonist kein Wasser nimmt, um den Sand zu verdichten. Halten Sie sich an diesen Ratschlag: Wasser kommt immer erst nach dem Verlegen der Platten zum Einsatz. Viel Erfolg und frohes Schaffen!

 

 

 

 

Wie Sie bereits gemerkt haben, raten wir Ihnen, sich bei der Materialauswahl Zeit zu nehmen - und sich gute Beratung zu holen. Auch wenn wir Ihnen immer ans Herz legen, sich Geräte wie den Handstampfer im Online-Shop zu kaufen (Vorteile: größere Auswahl, Nutzerbewertungen, Tests und Ratgeber auf Seiten wie dieser, und ein unkompliziertes Liefersystem sowie langes Rückgaberecht) sagen wir klipp und klar: Beim Baumaterial müssen Sie sich vor Ort beraten lassen. Schauen Sie sich mehrere Arten von feinem und groben Sand an, veranschaulichen Sie dem (hoffentlich kompetenten) Verkäufer Ihr Projekt und fragen Sie gezielt nach Vor- und Nachteilen der jeweiligen Schotter, Sand- und Kalkstein Materialien. Bei dieser Gelegenheit können Sie auch direkt Preise vergleichen und sich auch eventuell diverse Handstampfer und Rüttelplatten anschauen. Eines werden Sie merken. Die Auswahl ist online in der Regel wesentlich größer - und auch die Preise im Baumarkt sind meist höher als die der Produkte im Online-Shop.

 

Letzter Hinweis: Sparen Sie nicht am Sand - auch nicht bei der Menge. Wie bereits oben beschrieben, sollten Sie Gräben und Fugen in jedem Fall vermeiden. Das Verdichten von Sand ist keine Wissenschaft - wenn Sie unsere Tipps und Tricks befolgen. Vor allem nicht, mit dem richtigen Handstampfer.

Sand verdichten ohne Rüttler - Materialratgeber

> Startseite

> Die Top 10 Handstampfer im Test

> Wie wir testen

> Alle Produkte & Ratgeber

> Zum Shop

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Affiliatelinks

Die angegebenen Preise werden

mehrmals täglich aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis.

Ihre Vorteile:

Der Amazon Truck

Lieferung kostenfrei

bereits ab 29 Euro

Tausende User testen und bewerten

Praxisnah getestet

von tausenden Usern

Amazon Logo

In Partnerschaft

mit dem Amazon Shop

Die Scheppach Rüttelplatte im Shop auf Amazon
Der Handstampfer von Spear & Jackson
Handstampfer von Helo im Test