Die perfekte Terrasse anlegen

Boden Verdichten & Gestalten

Die perfekte Terrasse selbst gestalten - Ein Ratgeber

Herzlich willkommen!

Auch wenn sich auf unseren Hauptseiten alles um Handstampfer dreht, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige nützliche Tipps und Tricks zur Gestaltung der perfekten eigenen Terrasse mitgeben. Dabei werden Sie sowohl Informationen zur Bodenverdichtung mit dem Handstampfer - aber auch zur Wahl des perfekten Untergrunds und zur Dekoration Ihrer fertiggestellten Terrasse (beispielsweise mit energieeffizienten Solarleuchten - dem Trend des Sommers) erhalten, um die Frage: "Wie gestalte ich meine Terrasse" näher zu thematisieren.

Handwerkliche Grüße und viel Spaß mit dem Ratgeber wünschen

Joachim & Matthias

Diese Seite entstand in Kooperation mit unserem Partner-Portal Solarleuchten-Test. Hier finden Sie nützliche Informationen zu Solarleuchten für den Garten, tolle Tipps zur Gestaltung und viele weitere nützliche Hinweise rund um das Thema Gartengestaltung.

Die eigene Gartenterrasse in 5 Schritten

Schritt 1: Klar Schiff machen und Boden verdichten

Beim Terrasse bauen müssen Sie zuerst einmal das besagte Gelände freimachen, Bäume, Sträucher, altes Mauerwerk (und was sonst noch so herumsteht) entfernen und dann den Boden (bei größeren Flächen mit der Rüttelplatte) mit einem Handstampfer verdichten. Achten Sie hierbei auf saubere Arbeit, verwenden Sie eine Maurerschnur, eine Wasserwaage und weiteres Zubehör - so dass Sie ein perfektes Ergebnis bekommen.

Schritt 2: Der richtige Boden

Egal, ob Sie sich für Beton, Holz oder aber Kunststoff entscheiden - die Qualität des Materials und natürlich die Genauigkeit beim Beton gießen oder aber Platten verlegen ist hierbei essenziell. Lassen Sie sich im Netz oder im Baumarkt ausreichend beraten und achten Sie natürlich auch darauf, dass das von Ihnen gekaufte Material von guter Qualität ist - in Verbindung mit einem ordentlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Lassen Sie sich außerdem nicht von Sonderangeboten oder dem erstbesten Vorschlag des Verkäufers täuschen. Denken Sie daran, dass Ihre Holzterrasse mehrere Jahrzehnte schön aussehen soll und winterfest sein muss.

Schritt 3: Die Möbel

Auch bei Gartenmöbeln können Sie tolle Schnäppchen machen - allerdings ist auch hier die Gefahr eines Fehlkaufs groß. Pünktlich zur Frühlingssaison finden Sie bei den Discountern immer wieder Angebote, die eigentlich zu schön sind um wahr zu sein - vergleichen Sie trotzdem online und beim Möbelhaus weitere Produkte und folgen Sie Ihrem Geschmack. Auch hier sollte das oberste Kriterium das der Wetterbeständigkeit sein. Billige Produkte sehen meistens nach einem Winter bereits blass und verwittert aus. Holzmöbel sind edler, werden aber (bei guter Qualität) immer etwas teurer sein. Eine gute Alternative sind daher Gartenmöbel aus Rattan. Rattan ist ein Material, das aus der Rattanpalme gewonnen wird und zu Gartenmöbeln geflochten werden kann. Mit Rattanmöbeln vereinen Sie zwei wichtige Komponenten: Zum einen greifen Sie auf natürliches Material zurück, was aus umwelttechnischen und stilistischen Gründen einem Kunststoffprodukt in der Regel vorzuziehen ist. Zum anderen ist Rattan wetterbeständig und garantiert eine lange Lebensdauer Ihrer Gartenmöbel.

Rattan Gartenmöbel Set

Poly-Rattan Gartenmöbel sind extrem wetterbeständig

mehr Infos

Winterharte Hanfpalme

Winterharte 1,70m Hanfpalme - ein absoluter Blickfang

mehr Infos

Solarleuchten-Set

Preiswerte Solarleuchten im Set

mehr Infos

Schritt 4: Schöne Terrassengestaltung -Die richtigen Pflanzen

Jede Terrasse braucht Pflanzen! Ob Sie nun einfach ein paar Blumenkästen auf die Fensterbänke stellen und diese saisonal bepflanzen, oder aber ob Sie zu ausgefallenen Pflanzen wie z.B. der chinesischen Hanfpalme greifen - hier sind Ihnen abermals keine Grenzen gesetzt. Winterharte Palmen liegen aktuell ebenfalls im Trend - lassen Sie sich bei der Wahl der Sorte aber auch richtig beraten, denn wenn Sie viel Geld für eine Palme ausgeben und diese den ersten Winter nicht überlebt, ist Ärger vorprogrammiert. Mit schönen Pflanzen steht der schönen Terrassengestaltung nichts mehr im Weg!

Schritt 5: Wie gestalte ich meine Terrasse? Die Beleuchtung

Abschließend möchten wir Ihnen noch die Beleuchtung ans Herz legen. Nicht auf jeder Terrasse gibt es Strom - was es allerdings trotzdem möglich macht, Ihren Terrassenbereich hervorragend auszuleuchten. Dazu greifen Sie einfach zur Solarleuchte - dem Trendprodukt des Sommers. Diese hat gleich mehrere Vorteile: Erstens benötigen Sie, wie bereits erwähnt, keinen Strom. Zweitens kosten Solarleuchten (speziell in Sets) nicht viel Geld und sind dank inzwischen immer ausgefeilterer Technik langlebig und extrem ergiebig was die Leistung angeht. Stecken Sie die Solarleuchten einfach in die Erde und genießen Sie den Sonnenuntergang auf Ihrer toll beleuchteten Garten Holzterrasse!

Anleitungsvideo

Wenn Sie sich noch nicht genau vorstellen können, wie der Bau einer Terrasse ungefähr abläuft, schauen Sie sich einfach mal dieses Aneitungsvideo eines großen Baumarkts an. Blenden Sie die Werbung einfach aus, die Informationen sind nämlich sehr hilfreich! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Informieren und natürlich viel Erfolg beim Bau und der Verschönerung Ihrer brandneuen Terrasse.

> Startseite

> Die Top 10 Handstampfer im Test

> Wie wir testen

> Alle Produkte & Ratgeber

> Zum Shop

Rechtliches

Impressum

Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Affiliatelinks

Die angegebenen Preise werden

mehrmals täglich aktualisiert - teilweise kann es jedoch zu Abweichungen kommen. Bitte prüfen Sie immer sorgfältig den aktuellen Preis.

Ihre Vorteile:

Der Amazon Truck

Lieferung kostenfrei

bereits ab 29 Euro

Tausende User testen und bewerten

Praxisnah getestet

von tausenden Usern

Amazon Logo

In Partnerschaft

mit dem Amazon Shop

Rattan Gartenmöbel Set
Winterharte Hanfpalme
Solarleuchten-Set